Was ist ein Intro?
Intros sind kurze Video Szenen, mit Text oder einem Logo. Häufig wird dabei der Text oder das Logo animiert, sodass eine Animation entsteht. Ein Intro erzeugt Markenbekanntheit ( Brand Awareness) und erhöht den Bekanntheitsgrad von einem Unternehmen.

Wie man Intros richtig nutzt

1. Das Intro darf nicht vom eigentlichen Inhalt ablenken bzw. störend wirken.2. Die Animation sollte deine Markenbekanntheit erhöhen, das geht am besten mit einem Logo. Text eignet sich schlechter, Logos hingegen haben mehr wiedererkennungswert.3. Intros werden erst nach der Einleitung eingefügt. Und nicht am Anfang des Videos. Der Zuschauer muss zuerst wissen worum es geht, ansonsten ist er schnell wieder weg!4. Ein Intro hat nicht das Ziel das Video zu verschönern, es dient ausschließlich wie oben beschrieben für die Brand Awareness.5. Je besser dein Logo aussieht, desto besser sieht deine Logo Animation aus. Logisch!

Warum sind Logos nun besser als Text?

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Diesen Satz kennen wir alle. Der Zuschauer kann sich viel besser den Markennamen merken, sowie das Logo. Und genau das ist es was wir wollen, wenn wir ein Intro erstellen!

Video Effekte VS. Inhalt

Intros sind häufig störend für die Zuschauer, da es viele falsch machen.Wichtig: Wenn der Inhalt (Content) gut ist, dann stören Video Effekte. Ist der Inhalt schlecht, dann wird mit Effekten versucht das Video zu verbessern.Genau aus diesem Grund wird das Intro nur einmal nach der Einleitung eingefügt, und nicht mehr.Fazit: Wir haben nun guten Inhalt erzeugt und gleichzeitig unsere Markenbekanntheit erhöht.